Das Jahr neigt sich dem Ende, die Tage werden kürzer und auch das Wetter wird spürbar wechselhafter. So kommt es nicht selten vor, dass man öfters auf künstliche Lichtquellen zurückgreifen muss, um ausreichten Helligkeit zu erhalten. Der bayrische Leuchtmittelhersteller Osram hat sein Produktsortiment mit etlichen Inspektions- bzw. Arbeitsleuchten erweitert. Seit dem zweiten September sind die neuen Produkte erhältlich und warten auf ihren Einsatz in der Werkstatt, auf der Baustelle oder auch im Outdoorbereich.

Welche Arten von Arbeitsleuchten erhältlich sind und wie sie sich unterscheiden, stellen wir euch in diesem Artikel vor.

OSRAM

Inspektionsleuchten

Osram, ein Name der mit Innovation und Qualität verbunden wird, obwohl vielen Produkten im Alltag nur wenig Beachtung geschenkt wird. Dennoch sind sie fast allgegenwärtig und decken seit langem, Bereiche wie Gastronomie, Industrie und Automobilbranche ab. Kein Wunder also dass Osram mittlerweile zu den weltweit führenden Leuchtmittelhersteller gehört. Im Bereich Arbeits- und Inspektionsleuchten hat das Unternehmen innovative und qualitativ hochwertige Produkte für den heimischen, als auch professionellen Einsatz entwickelt.

Das Sortiment reicht von Taschen- und Handlampen, über Stablampen bis hin zu Flächenstrahler und  modernen Baustrahlern.

Alle Lampen sind in der Regel sofort einsatzbereit und können direkt nach dem Kauf das Arbeitsumfeld erhellen. Je nach Produkt sind Batterien oder wiederaufladbare Akkus enthalten.

Handleuchten

Mini CP80

Im Taschen- und Handlampen Segment bietet Osram unter anderem die LEDinspect Mini CP80 und dessen großen Bruder LEDinspect Pro 180 an (weiter findet ihr hier). Diese sind äußerst handlich und lassen sich vielseitig im Eigenheim als auch im Berufsleben einsetzen. Beide LED-Handlampen wurden nach IP44 Schutzklasse gefertigt und sind somit gegen das eindringen von Spritzwasser und Partikeln geschützt.

Dank einem Magneten der am unteren Ende des Griffs vorhanden ist, lassen sich die Handlampen beispielsweise an Motorhauben oder Metallrahmen befestigen und ermöglichen so ein problemloses Arbeiten mit beiden Händen. Sollte den Lampen dennoch einmal die Schwerkraft zum Verhängnis werden, ist dies kein Problem, da sie sehr robust sind. Die Stoßfestigkeit entspricht dem IK06 Standard und hält somit auch den ein oder anderen Stoß aus.

Im Übrigen verfügt die Pro180 über einen Haken zur Befestigung an nicht magnetischen Gegenständen.

Optisch als auch von der Form und der Bedienbarkeit sind sich die Mini CP und die Pro 180 sehr ähnlich. Auch im Bereich die Energiequelle setzt Osram hier auf dasselbe System und liefert beide Standardmäßig mit drei „AAA“ Batterien aus.

Der wesentliche Unterschied

Osram Handlampen CP80 und Pro 180

Ein wesentlicher Unterschied der Modelle Mini CP80 und Pro180 macht sich im Bereich des Lichtstroms bemerkbar. Hier kann man zwischen drei Lichtmodi wählen, stark, schwach und Taschenlampe. Während es das kleinere Modell der Beiden auf 80 Lumen im stärksten Lichtmodus schafft, erreicht hier die Pro 180, wie es der Name schon erahnen lässt, 180 Lumen.

Im schwächeren Modi stehen dem Anwender 40Lumen bei der Mini CP80 und 80Lumen bei der Pro180 zur Verfügung. Im Taschenlampen Modus erzielen sie gleichermaßen 40Lumen.

Damit man bei allen Lichtmodi auch einen klaren Blick hat, lassen sich die Lampen je nach Bedarf an den benötigten Winkel anpassen. Hierfür hat Osram ein Gelenk zwischen Griff und Lampe eingebaut.

Flächenstrahler

Um Flächen, Objekte oder den Arbeitsplatz gut zu beleuchten, hat Osram zwei flach gehaltene LED-Strahler, welche es je nach Modellwahl auf bis zu 2000 Lumen schaffen, im Angebot. Die LEDinspect Flood Serie wurde entwickelt, um größere Flächen zu belichten und dabei zudem platzsparend, leicht und flexibel zu sein.

Ausgeliefert werden die Modelle Flood 10W und Flood20W mit wiederaufladbaren Akkus. Diese haben im schwächsten Lichtmodus, eine Betriebsdauer von bis zu zehn Stunden.

Dank der Schutzklassen IP54 und IK06, lassen sich die LED Flooder auch bedenkenlos im Freien verwenden, da sie allseits gegen das Eindringen von Spritzwasser und Staub (Partikel mit ∅ ≥ 1,0 mm) geschützt sind.

Nützliches Feature

Neben den drei Lichtmodi (Stark / schwach / Blinken), gibt es noch ein kleines aber feines Feature, die LEDinspect Flood Lampen lassen sich auch als Powerbank nutzen und machen es so möglich Smartphones, GPS- Geräte etc. zu laden. All diese Eigenschaften machen sie nicht nur zu idealen Arbeitslampen, sondern auch zum soliden Begleiter für das Camping, Outdoor und Overlanding Abenteuer.

Die Powerbank-Funktion ist hier beispielhaft an der ProSpace1000 dargestellt

Auf der Rückseite der Flood Lampen, befindet sich der Powerknopf, welcher tief eingefasst ist um ein versehentliches betätigen zu vermeiden. Durch vermehrtes drücken können die verschiedenen Lichtmodi, stark, schwach, blinkend, On-Off angewählt werden. Direkt darunter wurden zwei USB-Eingänge angebracht, sowie eine Akkustandanzeige und der Micro-USB-Eingang um die Lampen zu laden.

Innovationen

Am auffälligsten sind definitiv die nachfolgenden Produkte. Durch das außergewöhnliche Design und die umfangreichen Funktionen, dürften der Pro Space 1000 und der Pro Heli 1000 für viele Nutzer sehr Interessant sein.

PRO SPACE 1000

Der Pro Space 1000, ist die intelligente Weiterentwicklung des klassischen Baustrahlers und bietet dank einiger kleiner Besonderheiten einen deutlichen Mehrwert im Einsatz. Die Inspektionsleuchte besteht aus 3 Lampen, welche jeweils über 3 Lichteinstellungen verfügen (stark / schwach/ blinkend) und mit Hochleistungs-LEDs ausgestattet wurden. So erzielt die Pro Space 1000, ein für die Augen angenehmes weißes Licht und erreicht an der Hauptlampe bis zu 1000lm. Die beiden Zusatzleuchten bringen es jeweils auf bis zu 500lm

Die Basis, also das Hauptlicht, ist fest auf einen robusten Metallfuß montiert und verfügt zudem über einen Tragegriff an dem der ein / aus Knopf platziert wurde. Auch hier befindet sich neben dem Charge-In eine Lade bzw. Akkustandanzeige. Beides wird durch eine Gummiabdeckung geschützt.

Beide Seitenlampen der PRO SPEAC 1000 werden durch einen Magneten in der Halterung gesichert und lassen sich dank einer Schiene von der Basis abnehmen. So können diese anderweitig am Arbeitsplatz positioniert werden und ermöglichen es das Licht gezielter und effizienter einzusetzen.

Außerdem lassen sich die beiden Seitenstrahler am Hauptgestell mit Hilfe eines Drehgelenks ideal aus justieren, um störende oder gar unangenehme Lichtstrahlungen zu vermeiden.

Osram hat auch in den Seitenlichtern Akkus verbaut, welche sich unabhängig von der Hauptlampe (Basis) via USB laden lassen. So ist es möglich, alle Lampen der PRO SPACE 1000 einzeln zu verwenden und der Benutzer kann so sein Setup an die gegebenen Umstände anpassen

Selbstverständlich wurde auch dieses Produkt nach den Schutzklassen IP44 und IK06 gefertigt und ist gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser (∅ ≥ 1.0 mm)geschützt.

PRO HELI 100

Der PRO HELI 1000 hat ein noch auffälligeres Design und erinnert auf den ersten Blick stark an eine Untersuchungslampe von Zahnarzt. Ausgeliefert wird diese inkl. Stativ und mit wiederaufladbaren Akku, welcher bis zu 5 Stunden im Starken (1000lm) und bis zu 10 Stunden im schwachen (500lm) Lichtmodus hält.

On - OFF Knopf am Griff

Mit 2 Lichteinstellungen (stark/schwach) und 57 LEDs ist die PRO HELI 1000 Inspektionslampe ausgestattet und erreicht so eine Farbtemperatur bis zu 65000K (Kelvin)

Das im Lieferumfang enthaltene Stativ lässt sich auf eine Höhe von 175cm verlängern und bietet einen sicheren Stand. Die PRO HELI 1000 lässt sich einfach, schnell und unkompliziert, durch hineinschieben in die Halteplattform, befestigen.

Auch als Handlampen lässt sich die PRO HELI 1000 sehr gut verwenden. Das Griffstück liegt gut in der Hand und ist dank des Oberflächenmaterials griffig und schmutzabweisend. Auch für den Fall, dass das Stativ nicht verwendet werden kann, hat Osram vorgesorgt und einen Haken an der Lampe angebracht, um ein freihändiges Arbeiten zu ermöglichen.

Bei der PRO HELI 1000 handelt es sich um eine Inspektionslampe mit multidimensionalem Kopf, was bedeutet das sich alle einzelnen Teile (Flügel) unabhängig voneinander bewegen / einstellen lassen. Dies ermöglicht den Lichtwinkel ideal einzustellen und verhindert ein unangenehmes Blenden.

multidimensionalem Kopf des Pro Heli

Eine Akkustandanzeige wie bei den anderen Modellen ist hier leider nicht vorhanden. Aber im Bereich der Schutzklassen liegt sie gleich auf und wurde nach IP44 (Partikeln mit ∅ ≥ 1,0 mm) und IK06 gefertigt. Somit ist auch dieses Modell gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser geschützt und kann den ein oder anderen Stoß verkraften.

Osram bietet mit seinen neuen Inspektionsleuchten ein großes und individuell einsetzbares Produktsortiment für den heimischen und professionellen Bereich. Durch die robuste Bauweise, die langen Akkulaufzeiten und die einstellbaren Lichtmodi lassen sich die Lampen auch ideal für Camping, Overlanding und Jagdzwecke verwenden.

Das gesamte Sortiment finden sie auf der Homepage von Osram (Werbung) und eine Auswahl von Osram- Produkten können sie auf OffRoad24 (Werbung) erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.