Im heutigen Blogbeitrag möchten wir euch ein Bett vorstellen, aber nicht irgendeines, sondern ein Feldbett, welches in unseren Augen einfach genial ist. Auf der diesjährigen IWA – Outdoor Classic haben wir, mehr oder weniger durch Zufall, den Stand der Firma Disc-O-Bed gefunden. Wir kannten die Firma und ihre Produkte bis Anfang Februar dieses Jahrs selbst noch nicht, waren aber schon auf der Messe sehr davon angetan.

Wer oder was ist Disc – O – Bed

Um diese Frage zu beantworten, machen wir ein kleiner Ausflug in die Geschichte von Disc-O-Bed.

Die beiden Auswanderer Hans und Barbara Bonatz fanden ihr Zuhause in Südafrika und haben im Jahr 1988 Disc-O-Bed gegründet. In den frühen 90er Jahren hatte Dirk Fischer, ein enger Freund von Hans und Barbara, Disc-O-Bed in den europäischen Markt eingeführt und ist bis heute Leiter dieses Gebiets. Er war es auch, der mit Hans und Barbaras Sohn, Richard Bonatz, Disc-O-Bed im amerikanischen Markt etablierte. Mittlerweile wird das Unternehmen von ihren beiden Kindern geleitet. Der Sohn, Richard Bonatz, leitet das Büro in Südafrika, während die Tochter Brigitte gemeinsam mit ihrem Mann, Douglas Owen, das Gebiet in den Vereinigten Staaten verwaltet. Letztes Mittlerweile ist Disc-O-Bed auf dem gesamten Globus vertreten und feierte letztes Jahr (2018) ihr 30- jähriges Bestehen.

Modelle und Zubehör

Mit verschiedenen Modellen stellt Disc-O-Bed für jede Situation bzw. Einsatzbereich eine komfortable Schlafmöglichkeit zu Verfügung. Neben Outdoor und Familienvarianten, bietet die Firma auch Lösungen für Militär und Hilfsorganisationen in Notsituationen an. Unabhängig der Varianten des Outdoor / Feldbetts setzt Disc-O-Bed immer auf dasselbe Konzept: Platzsparend, zuverlässig sowie einfach und schnell aufzubauen.

Auf den ersten Blick wirken alle Betten identisch, unterscheiden sich jedoch oftmals im Detail. So haben beispielsweise Modelle für medizinische Notsituationen wie „Cholera-Bed“ und „Medi-Cot“ eine anders beschichtetet Liegefläche, welche Körperflüssigkeiten nicht absorbieren und leicht zu desinfizieren sind.

Eine weitere Besonderheit ist, dass viele der Modelle platzsparend und sicher als Etagenbett genutzt werden können.
Auch im Bereich von Zubehör gibt es von Disc-O-Bed einiges, um sein Bett zu erweitern und an die jeweilige Situation anzupassen. So findet man von Seitentaschen (Organizer) über Luftmatratzen bis hin zu Moskitonetzen einiges, was das Schlafen und Leben im Camp angenehmer gestaltet.

Sol-O-Cot

Um Disc-O-Bed zu testen, stehen, wie schon gesagt, etliche Varianten und Erweiterungsmöglichkeiten zur Auswahl. Entschieden haben wir uns aber für das Sol-O-Cot, ein Feldbett, welches eigentlich für Not- bzw. Kriseneinsätze konzipiert wurde, inklusive der optional erhältlichen Seitentasche (Organizer). Der Gedanke besteht laut Disc-O-Bed darin, durch eine reduzierte Breite mehr Liegen auf einer bestimmten Fläche aufstellen zu können. Für Hilfsorganisationen und Militär ist dies, ohne Zweifel, von Vorteil, aber wie macht es sich im Hobby und Freizeitbereich? Ist die schmälere Liegefläche störend oder eher ein Pluspunkt?

Erste Eindrücke

Die Bestellung auf dem firmeneigenen Online- Shop geht problemlos und sehr zügig. In unseren Augen ist dies sehr vorteilhaft, da man so keinen Zwischenhändler hat und bei Problemen direkt mit dem Hersteller kommuniziert. Auch der Versand verlief reibungslos und ging schnell.
Ausgeliefert wird das Sol-O-Cot Feldbett in einer sehr hochwertigen olivgrünen Tasche mit Tragegurt bzw. Trageschlaufen. Diese macht nicht nur den Eindruck widerstandsfähig zu sein, sie ist es auch! Die Tragetasche wurde aus 600D Polyester gefertigt.

Nach dem Öffnen der Tasche findet sich im Inneren das Sol-O-Cot Feldbett wieder, welches dank durchdachtem System geordnet und sicher darin verstaut ist. An Ort und Stelle werden die einzelnen Teile durch Bänder mit Klettverschluss und elastische Schlaufen gehalten.

Für Outdoor – Aktivitäten ideal, wird der aus Stahl bestehende Rahmen des Sol-O-Cot Feldbetts in einem unauffälligen Erdton pulverbeschichtet. Passend dazu kommt die Liegefläche bzw. die Liegematte in olivgrün. Diese besteht aus strapazierfähigem 900D Polyester und ist PVC beschichtet. Viele von euch kennen diesen Stoff oder kommen sogar regelmäßig damit in Kontakt, denn Verwendung findet dieser bei Produkten wie beispielsweise Markisen, Zelten und Abdeckungen.
Die Discs, also diese schwarzen Scheiben, welche die Grundlage des Systems bilden, sind aus Kunststoff und mit einem Loch versehen, in dem der sogenannte „Pin“ einrasten kann/ muss. Diese Pins finden sich an vier der gesamt sechs Stangen wieder.

Technische Daten (nach Hersteller)

Eigengewicht12Kg
Belastbarkeit 136Kg
Außenmaße 208 cm Länge x 82,5 cm Breite x 48,5 cm Höhe
Schlafbereich 201 cm Länge x 70 cm Breite
Höhe 37 cm
Tragetasche 82 cm Länge x 27 cm Breite x 13cm Höhe
Material Rahmen Stahl rostabweisend
Beschichtung / Pulverbeschichtet
Farbe Beige
Liegematte 900D Polyester mit PVC Beschichtung
Farbe Olivgrün

Der Aufbau

Nerven und viel Zeit braucht es oft um Dinge zu montieren oder aufzubauen, nicht so bei Disc-O-Bed! Obwohl dem Bett eine Aufbauanleitung beiliegt, ist das simple System nach kurzem Betrachten der einzelnen Bauteile selbsterklärend.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir dennoch jedem genauestens die darin dargestellten Anweisungen zu befolgen!

Siebzehn Einzelteile sind es, welche zusammen ein Bett bilden. So viele Teile hören sich erst mal nach viel Arbeit und Verwirrung an, durch das oben beschrieben Ordnungssystem finden man aber schleunig einen Überblick sämtlicher Einzelteile.

Beim ersten Mal dauerte der Aufbau um die 5 Minuten, geübt geht das Ganze etwas schneller. In beiden Fällen geht aber alles problemlos vonstatten, ganz ohne Fummelei, Finger einzwicken oder ähnliches. Einzig etwas Platz wird benötigt, aber mit Geschick lässt sich das Sol-O-Cot auch auf engerem Raum schlafbereit machen!

Was beim Auf- und Abbau besonders positiv auffällt, ist dass der „Lock in Pin“ nicht mit etwas spitzem gedrückt werden muss, da er durch einen weiteren Pin im Rohr versenkt werden kann!

Das Sol-O-Cot Feldbett in Gebrauch

Disc-O-Bed

Über einen Monat hatten wir das Sol-O-Cot Feldbett in Gebrauch und konnten so einiges an Eindrücken und Erfahrung sammeln. Zugegebenermaßen haben wir das Bett nicht täglich verwendet, aber so oft wie möglich und an den verschiedensten Unternehmungen.
Die Möglichkeiten, welche das Sol-O-Cot bietet, sind sehr weitreichend und vielfältig. Zu Hause können wir es als Gästebett nutzen und im Outdoorbereich findet es Verwendung beim Angeln oder Campingausflügen.

Aufgrund des geringen Packmaßes hat man etliche Möglichkeiten das Feldbett zu transportieren bzw. im Fahrzeug zu verstauen. Andere Liegen wie Angelbetten sind zwar äußerst bequem, nehmen jedoch enorm viel Platz weg und sind somit für Ausflüge oder Reisen eher ungeeignet.
Auch kürzere Fußstrecken vom Fahrzeug zum Nachtlager lassen sich dank der Tasche meistern. So ist es auch möglich, sein Lager im Wald, am Fluss oder Seeufer aufzubauen, wenn diese nicht befahren werden dürfen. Das Sol-O-Cot Feldbett passt dank seiner geringen Höhe unter jedes Tarp (je nach Aufbauart) oder auch in viele Zelte.

Disc-O-Bed

Nicht nur abseits des Fahrzeugs, sondern auch direkt daneben, also unter der Markise, macht die Liege eine gute Figur. Tagsüber kann das Sol-O-Cot bequem als Sitzfläche von zwei bis drei Personen genutzt werden. Auch unsere Hunde lassen es sich nicht nehmen, die Liege ab und an für sich zu beanspruchen. Dank der robusten Liegematte ist das auch absolut kein Problem und wird diese mal schmutzig, kann man sie bedenkenlos abwaschen.

Handwäsche oder in der Maschine waschbar bis 30°C/mildes Reinigungsmittel verwenden / NICHT in den Trockner, einfach Lufttrocknen lassen

Eine sinnvolle und vor allem nützliche Erweiterung ist in unseren Augen der optional erhältliche Organizer. Mit drei Klettbändern am Sol-O-Cot befestigt, bietet die Seitentasche dank der vielen Unterteilungen etliche Möglichkeiten die unterschiedlichsten Dinge, wie Bücher, Trinkflaschen, Mobiltelefon / Tablet oder ähnliches darin zu verstauen.

Auf Wolke 7 mit Sol-O-Cot?!

Aber wie lässt es sich nun auf dem Notfallbett schlafen? Anfangs etwas skeptisch, da vor allem ich bei schlechten Matratzen am nächsten Tag mit Genick und Rückenschmerzen schlecht gelaunt aufwache, haben wir den Selbsttest gewagt. Langsam mit kleinen Nickerchen herangetastet haben wir uns an ganze Übernachtungen gewagt.

Doch wir wurden im gesamten positiv überrascht, denn selbst auf der blanken Liegematte kann man überraschend bequem schlafen. Die gute aber nicht zu extreme Spannung der Matte ist für unseren Geschmack genau richtig. Egal in welcher Position man schläft, die Liegefläche passt sich dem Köper gut an und ermöglicht so einen ruhigen Schlaf.

Auch nach mehreren Nächten auf dem Sol-O-Cot Feldbett konnten wir keine Probleme feststellen und sind durch weg begeistert. Optimiert man die Liegen noch etwas mit einer Luftmatratze, Isomatte oder ähnlichem, nach seinem Geschmack, hat man eine ausgesprochen komfortabel Schlafmöglichkeit!

Fazit

Disc-O-Bed bietet mit einer großen Auswahl an „Outdoor – und Notfallbetten“ eine tolle Möglichkeit, um nach einem aktiven Tag erholsamen Schlaf zu finden. Qualität und Verarbeitung des Sol-O-Cot Feldbetts sind einwandfrei und sehr verschleißresistent. Im direkten Vergleich zu anderen Herstellern bietet die Firma Disc-O-Bed etwas sehr Erfreuliches an, nämlich Ersatzteile. Sollte wiedererwarten etwas zu Bruch gehen, hat man die Möglichkeit das defekte Teil einzeln zu einem fairen Preis nachzukaufen.

Einzig eine kleine Verbesserungsmöglichkeit haben wir gefunden! Leider lassen die Beine es nicht zu, Neigungen oder Löcher auszugleichen, so ist man auf einen möglichst ebenen Platz angewiesen ist. Hat man den gefunden, steht dem nächtlichen Paradies aber nichts mehr im Weg.

Abschließend lässt sich sagen, das Sol-O-Cot bietet in unseren Augen trotz der schmalen Liegefläche eine solide Basis für einen erholsamen Schlaf in der Natur. Die vielen optionalen Erweiterungen wie Moskitonetz mit Rahmen, die Seitentasche oder Garderobe, erhöhen den gesamten Komfort um ein Wesentliches. Dank des kleinen Packmaßes lässt es sich fast überall verstauen und stört auch nicht, wenn es längere Zeit nicht benutzt wird.
Wir freuen uns auf weitere erholsame Nächte mit Sol-O-Cot irgendwo in der Natur! Von uns gibt es eine klare Empfehlung dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.